Ihren Text optimieren

Ein eben geschriebener Text ist ein Rohtext und als solcher selten das Gelbe vom Ei. Es braucht Zeit, Hingabe und viel Feingefühl, um ihn perfekt zu machen. Welche Schritte dafür nötig sind, erfahren Sie gleich.


Schritt 1: Die Sprache

Ist Ihr Text richtig geschrieben? Passt die Wortwahl zu Ihrem Unternehmen und zum Anlass? Wird sich der Empfänger richtig angesprochen fühlen?


Schritt 2: Der Inhalt

Peppertext.de - gute Texte für Ihr Direktmaketing
© Paul Fleet - Fotolia.de

Beim Inhalt eines Textes muss ich ganz gehörig um denken. Ihre Kunden sollen ja Ihren Text mit Vergnügen lesen und auch dann verstehen, wenn sie nicht aus Ihrer Branche kommen. Das ist übrigens gar nicht so einfach, kann ich Ihnen sagen. Also wechsle ich vom Schreibtisch in den Sessel im Wohnzimmer, schlüpfe in die Situation Ihrer Leser und frage mich:

  • Verstehe ich den Text auch nebenbei? Oder muss ich im Wörterbuch nachschlagen?
  • Bekommt der Empfänger alle nötigen Informationen, damit er weiß, was er machen muss?

Der Aufbau

Ist Ihr Text übersichtlich strukturiert und logisch aufgebaut? Zieht die Einleitung in den Text? Stimmt das Verhältnis Überschrift : Einleitung : Hauptteil : Schluss?

Die Form

Jedes Ihrer Schriftstücke und Werbemittel braucht eine ansprechende Form. Da ist es ganz egal, ob Sie ein Anschreiben vorbereiten oder einen Sales Folder für ein Kundengespräch brauchen. Weshalb? Ihre Leser sind wählerisch. Jegliche Disharmonie in der Form stößt auf Unbehagen - rein intuitiv. 

Die Werbewirkung

Was kann, was muss geändert werden, damit der Text oder das Werbemittel besser wirkt? - Dieser Punkt ist der mächtigste von allen. Schließlich geht es darum, aus Ihrem Auftrag ein Maximum an Wirkkraft herauszuholen. Dazu kommt: Jedes Werbemittel verlangt eine andere Herangehensweise. 

Jetzt kommt die spannende Frage:

Verkauft Ihr Text? Noch nicht so richtig? Das lässt sich ändern! Packen wir es gemeinsam an? Prima! Schicken Sie Ihren Wunschzettel gleich mit der Rohrpost. Ich warte schon gespannt.